Sozial engagiert im Stadtteil

waz_flüchtlingsarbeit_BildSozial engagiert im Stadtteil

Jesus spricht uns als Christen zu, dass wir Salz und Licht in dieser Welt sind. Für uns bedeutet das, Gemeinde vor Ort zu sein und so den Menschen in unserem Stadtteil zu begegnen und sie zu unterstützen.
Wir sind Teil eines interreligiösen Arbeitskreises und setzen uns für geflüchtete Menschen ein, die in den Stadtteil Horst gezogen sind.
Konkret bedeutet das: bei Behörengängen unterstützen, Möbel organisieren, Deutsch üben, zusammen die Freizeit gestalten… Das ist in erster Linie Beziehungsarbeit, bei der wir manchmal mit Händen und Füßen die sprachliche Barriere versuchen zu überwinden.

Als Gemeinde bieten wir bei uns “HALLO & MARHABA” an. Klicken Sie hier für mehr Infos.
Mittwochs von 15.30-16.30 Uhr hat die Kinderkleiderkammer für Kinder aus Flüchtlingsfamilien geöffnet. Hier gibt’s Fotos und mehr Infos.